Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

JubiläumDas Phänomen "Soko Kitzbühel": 250 Folgen und 20.000 Komparsen

Keine Serie lief im ORF länger: Seit 19 Jahren und 250 Folgen ermittelt die „Soko Kitzbühel“. Verwechselt wird Ferry Öllinger trotzdem noch. Im April sollte eigentlich die 20. Staffel gedreht werden. Heute (ORF 1,

Soko Kitzbühel
"Soko"-Urgestein Ferry Öllinger mit Julia Cencig, die seit 2015 in Kitzbühel ermittelt. © (c) ORF (Stefanie Leo)
 

In den vergangenen 19 Jahren mussten die Krimineser aus Kitz 250 Morde aufklären, neben 1200 Schauspielern kamen in dieser Zeit auch mehr als 20.000 Komparsinnen und Komparsen zum Einsatz. „Soko Kitzbühel“ ist nicht nur die am längsten laufende Serie des ORF, sie wurde auch weit über die Landesgrenzen hinaus populär, In Deutschland sowieso, aber auch in Italien in Discoverys „Paramount Channel“, Tschechien, Ungarn, Ukraine und in der Schweiz. Die Alpenland-Krimis sorgen außerdem in China, dem Iran und in MyGerman TV in den USA für Top-Quoten.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren