AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

ProSieben-Hit "The Masked Singer"Erste Maske gefallen: Stefanie Heinzmann war der Dalmatiner

Wieder war es eine Ex-Castingshow-Gewinnerin unter dem Kostüm: Zum Start der zweiten Staffel von "The Masked Singer" musste sich die Schweizer Popsängerin Stefanie Heinzmann demaskieren.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
´The Masked Singer´ / Der Dalmatiner
Der Dalmatiner musste sich demaskieren © (c) ProSieben/Willi Weber
 

Corona stoppte die Show im Gegensatz zu "Dancing Stars" nicht: Überüberlang, nämlich mehr als dreieinviertel Stunden mit den Werbepausen hievte ProSieben den Start der zweiten Staffel von "The Masked Singer" auf den Bildschirm. Euphorisiert durch den Quotenerfolg im letzten Sommer. Neues Spiel, neue Kostüme: Diesmal performen die Göttin, der Drache, das Faultier, der Roboter, das Chamäleon, die Kakerlake, der Dalmatiner, der Wuschel, die Fledermaus und der Hase auf der Showbühne. Allerdings kann man für seinen Favoriten nicht mehr anrufen, mitstimmen ist nur noch über eine eigene App möglich. Dort kann man von zu Hause gleich mitraten, wer sich unter dem aufwendigen Outfit verbergen könnte. Was ist noch neu? "Zum Beispiel gibt es jetzt Belüftungssysteme in unseren Masken", sagt die Gewandmeisterin. Die Die Kostüme sind jedenfalls wieder äußerst kreativ und in Handarbeit gefertigt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.