AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

CoronavirusDie "Goldene Kamera" wird erst im Herbst verliehen

Der Fernsehpreis, den es heuer ohnehin zum letzten Mal gibt, wird erst im November in Berlin überreicht.

Goldene Kamera 2011
Der Rote Teppich für die Goldene Kamera wird erst im November ausgerollt © dapd
 

Die für den 21. März geplante letzte Ausgabe des Fernseh- und Filmpreises "Goldene Kamera" wird wegen der Coronavirus-Epidemie verschoben. Neuer Termin im Berliner Flughafen Tempelhof ist der 12. November. Die Entscheidung zur Verschiebung der Goldene-Kamera-Gala habe man auf Grundlage der Risikobewertung von Großveranstaltungen des Robert-Koch-Instituts und der Empfehlungen des Krisenstabs der Bundesregierung getroffen, teilte die Funke Mediengruppe als Veranstalter mit.

Die Goldene Kamera wird seit 1994 im ZDF als TV-Gala ausgestrahlt. Es gibt den Fernseh- und Filmpreis seit 1966. Gegründet wurde er von der Fernsehzeitschrift "Hörzu", die bis 2014 zum Springer-Verlag gehörte. Das Ende der Preisverleihung in ihrer bisherigen Form begründet Funke mit sich ändernden Sehgewohnheiten der Zuschauer. Bei der letzten Verleihung wird Iris Berben als beste Schauspielerin ausgezeichnet. das war schon bekannt gewesen. Außerdem bekommt Komiker Otto den Preis fürs Lebenswerk. "Er ist nicht nur der mit Abstand bekannteste Ostfriese, nein, Otto Waalkes ist zweifelsohne einer der größten deutschen Komiker und Entertainer", so die Begründung.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren