Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Neues und Klassiker zum StreamenStreaming-Newsletter: Erste Hilfe gegen den Lagerkoller

Zu viel Angebot in ihrem Streaminguniversum? Diese Neuerscheinungen und Klassiker aus der Streamingwelt sollten Sie (nicht) versäumen! Hier können Sie den Newsletter abonnieren, der jeden Freitag in Ihr digitales Postfach zugestellt wird.

Die Serie "Haus des Geldes" geht in die vierte Runde
Die Serie "Haus des Geldes" geht in die vierte Runde © Courtesy of Netflix (Courtesy of Netflix)
 

Streamingdienste haben die Art und Weise, wie wir fernsehen, grundlegend verändert: Eine Welt on demand, verfügbar jederzeit und überall. Die passiven Zeiten sind vorüber, denn jeder Nutzer und jede Nutzerin wird zum eigenen Programmmacher. Wer im schier unüberblickbaren Dickicht des Streamingdschungels nicht die Orientierung verlieren will, bekommt mit dem Streaming-Newsletter der Kleinen Zeitung eine wöchentliche Orientierungshilfe.

Kommentare (3)

Kommentieren
melahide
0
0
Lesenswert?

Überangebot

Das gibt es überall. Streaming, TV Sender, Tablets, Laptops usw. auch bei Büchern usw. Früher hatte man ein paar Qualitätssicherheiten: „Wenn Kino XY den Film spielt...wenn dieser Mensch Regie führt... wenn es produziert wurde von ... wenn es der Verlag macht ...“ oft lag man da richtig, Klogriffe passieren immer. Heutzutage ist in der Verlffentlichungsmasse 99 % Klo, das 1 % muss man suchen. Wozu ich gar keine Lust mehr habe. Übersättigung

Reipsi
3
9
Lesenswert?

Warum Lagerkoller ?

Hat das mit die Lagerarbeiter zu tun oder mit zuhause . Wenn zuhause , dann nehmt einmal wieder ein Buch zu Hand , falls ihr noch wisst wie sowas ausschaut , lesen beruhigt und man vergisst die Zeit.

joesiefee
1
3
Lesenswert?

Genau ...

... und belastet das Internet net moch mehr mit Streaming.