AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Hinter den KulissenEin ORF-Stiftungsrat packt aus

Zehn Jahre ist der Kärntner Siggi Neuschitzer nun schon Mitglied im Stiftungsrat – und packt zum Jubiläum über ein unmoralisches Angebot aus. Von der Hexenjagd auf eine Stimme. Die Landesvertreter legten zudem ein Ideen-Paket dem ORF-Generaldirektor vor.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
"Mein Freundeskreis heißt Kärnten": Stiftungsrat Siggi Neuschitzer, bekannt auch durch sein Kinderhotel © KK
 

Für reichlich Unruhe bei den parteipolitischen „Freundeskreisen“ im obersten Aufsichtsgremium des ORF hat vor einem Jahr eine eigene Konferenz der Landesstiftungsräte und Landesdirektoren gesorgt. Wo Einigkeit über Parteigrenzen hinweg in weiten Teilen herrschte. Im gestrigen Plenum traten nun die Stiftungsräten aus den Bundesländern mit einem ehrgeizigen Ideen-Paket an ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz heran, für die es mehr Ressourcen und mehr Eigenständigkeit braucht. Fünf Sondersendungen im Hauptabendprogramm von ORF 2 (wie „9 Plätze - 9 Schätze“, „Österreich blüht auf“), bei denen die Länder direkt eingebunden sind, wurden mit Wrabetz akkordiert, auch die technische und optische Modernisierung der Studios (für zweieinhalb Millionen Euro). Bei einem eigenen Kulturmagazin von Juni bis Ende August, das aus den Bundesländern bespielt wird, „druckst“ der ORF-Chef noch herum. Für ein fünfminütige Spätausgabe von „Bundesland heute“ kurz vor 22 Uhr bräuchte es pro Landesstudio rund 300.000 Euro mehr, würde wohl aber auch den Marktanteil der ZiB 2 im Anschluss pushen (derzeit im Schnitt 28 Prozent, Bundesland heute hat 51 Prozent).

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

heku49
3
12
Lesenswert?

Bravo Herr Neuschitzer!

Moral bewiesen! Bin ich froh.....und mit mir sehr, sehr, sehr viele Österreicher....

Antworten
jo2802
0
1
Lesenswert?

Ha.hahaha

Der Herr Neuschitzer ist ein Selbstdarsteller , sobald eine Kamera da ist er nicht weit. Ein Windrad kann sich nicht so schnell drehen.
Das er einen Behinderten Menschen beschimpft hat , war der Gipfel. Es wurden sowohl Dr. Kaiser sowie der ORF informiert.

Antworten
voit60
1
9
Lesenswert?

Man stelle sich vor,

der ÖVP-Mann Grasl wäre ORF-Chef geworden, und dann der Wörtersee. Wäre eine kurze Karriere gewesen.

Antworten
Bond
2
8
Lesenswert?

Unvorstellbar

..das wäre ziemlich eckelig

Antworten