AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Klaus GrafEin Filmproduzent plaudert aus dem Nähkästchen

Der Kärntner Filmproduzent Klaus Graf steht u. a. hinter der beklatschten Musicalverfilmung „Ich war noch niemals in New York“ und dem nächsten Austro-„Tatort“. Wir stellen ihn heute vor den Vorhang.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Klaus Graf mit Tochter und Juristin Livia, die heuer in seine Filmfirma eingestiegen ist © KK
 

Wie kann man die Hauptaufgaben eines Filmproduzenten beschreiben?
KLAUS GRAF: Sie betreffen fast jeden Arbeitsschritt. Die primäre Aufgabe ist die Marktanalyse und die sich daraus ergebende Entwicklung bzw. deren Beauftragung von Filmstoffen. Danach gilt es diese Projektideen an TV-Anstalten bzw. Internetplattformen anzubieten und deren Interesse auszuloten. Die weiteren Schritte sind dann die Finanzierung – also Koproduktionspartner, Förderungen, Investoren – aufzustellen und die Rahmenbedingungen abzustimmen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren