AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Julia Koschitz"Diese Krankheit wirft alles über den Haufen"

„Balanceakt“ für Schauspielerin Julia Koschitz. Im Interview erzählt sie vom neuen Film, in dem sie eine Multiple-Sklerose-Patientin spielt. Zu sehen am 29. Mai in ORF 2.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Balanceakt
Julia Koschitz in "Balanceakt": Architektin Marie weigert sich zunächst, die Diagnose "Multiple Sklerose" zu glauben © ORF
 

Sie spielen die Architektin Marie, die an Multipler Sklerose erkrankt. Eine heftige Erfahrung. Wie haben Sie sich auf diese Rolle vorbereitet?
Julia KOSCHITZ: Ich habe mit Betroffenen und deren Angehörigen gesprochen und viel darüber gelesen. Es kam immer wieder der Satz vor: Erst mal wehrt man sich gegen die Diagnose und gegen alles, was diese Krankheit an Horrorszenarien aufbaut. Wirklich besser geht es einem erst, wenn man sie akzeptiert und sich auf eine Lebensumstellung einlässt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren