Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Martina EbmVom „Vorstadtweib“ Caro zur Anwältin im Ausseerland

Bereit für neue Abenteuer: Martina Ebm über die Arbeit an der neuen komödiantischen TV-Reihe "Dennstein & Schwarz", heute um 20.15 Uhr in ORF 2.

Dennstein & Schwarz - Rufmord
Therese Schwarz (Martina Ebm) verteidigt diesmal den Landespolitiker Konrad Wagner (Manuel Rubey) © ORF
 

Zum dritten Mal engagieren sich die beiden Anwältinnen Dr. Therese Schwarz (Martina Ebm) und Dr. Paula Dennstein (Maria Happel) in einem heiklen Fall, der in Altaussee, Bad Aussee, Rottenmann, Grundlsee, Graz und Wien in Szene gesetzt wurde. Für Ebm war die neue komödiantische TV-Reihe aber nicht der Grund, sich von den „Vorstadtweibern“ mit Staffel fünf (Ausstrahlung voraussichtlich im Herbst) zu verabschieden. „Für mich war die Geschichte der Caro einfach auserzählt. Und da bietet es sich einfach an, auszusteigen. Sonst wäre das für mich ein Verrat an der Figur gewesen. Es war für mich aber eine wunderschöne Zeit, nun freue ich mich aber auf neue Abenteuer“, erzählt die 38-Jährige.
Über den Reiz an „Dennstein & Schwarz“ sagt Ebm: „Es ist irrsinnig schön, mit einer Kollegin wie Maria Happel eine Reihe zu kreieren. Ich kann mir keine bessere Partnerin vorstellen. Die spezielle Herausforderung ist, dass beide Charaktere sehr unterschiedlich sind. Sie müssen erst ihre Widersprüche bekämpfen, um Teamplayer zu werden. Es ist ungemein spannend, mit Maria diese Gegensätzlichkeiten zu erarbeiten.“

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren