Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Pötzelsberger-NachfolgerinSimone Stribl moderiert die ORF-"Sommergespräche"

Die Verjüngung der ORF-Information wird fortgesetzt. Nach Tobias Pötzelsberger 2019 leitet die heurigen ORF-"Sommergespräche" Simone Stribl.

Simone Stribl fuehrt die ?Sommergespraeche? 2020
Simone Stribl, Jahr 1987, arbeitet seit 2008 beim ORF. © [M] ORF
 

Die traditionellen ORF-"Sommergespräche" mit den Parteichefinnen und Parteichefs der im Parlament vertretenen Parteien werden heuer von Simone Stribl geführt. Damit kommt es - nach Tobias Pötzelsberger im Jahr davor - auch diesmal wieder zu einem Debüt. Los geht es am 3. August um 21.05 Uhr in ORF2.

"Nach Tobias Pötzelsberger im vergangenen Jahr schenken wir einer weiteren 'Entdeckung' der vergangenen Monate das Vertrauen, die wohl meistbeachtete Interview-Reihe des Landes zu hosten", so ORF-2-Chefredakteur Matthias Schrom in einer Aussendung am Dienstag. Stribl zähle zu "jenen jungen Kräften, die gemeinsam mit den etablierten Kolleginnen und Kollegen die ORF-TV-Info zur unbestrittenen Hauptinfo-Quelle des Landes machen". Ihr Können habe sie bereits in der "Pressestunde", in "ZiB-Spezial"-Sendungen oder am "Runden Tisch" unter Beweis gestellt.

Das Gesprächsformat werde seit 1981 ausgestrahlt. Der Fahrplan:

  • 3. August: NEOS
  • 10. August: Die Grünen
  • 17. August: FPÖ
  • 24. August: SPÖ
  • 31. August: ÖVP

Teil des Ibiza-Teams

Die 33-jährige gebürtige Grünauerin Simone Stribl absolvierte von 2005 bis 2009 ein Diplomstudium Journalismus und Medienmanagement an der FH Wien. 2008 begann sie ihre journalistische Karriere in der Redaktion des ORF-„Report“, ehe sie 2013 in die TV-Innenpolitik wechselte. Einem größeren Publikum bekannt wurde sie durch zahlreiche Live-Einstiege rund um die Ibiza-Berichterstattung und durch Analysen innerhalb der großen ORF-TV-Konfrontationen zur EU- bzw. Nationalratswahl. Seit 2017 gehört Stribl auch zum ORF-Team der „Pressestunde“.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.