Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Neuberger Kulturtage 2021Optimistisches Programm von Klassik bis Jazz

Stefan Vladar und sein Team eröffnen heuer mit Anton Bruckners 7. Symphonie. Vom 10. bis 25. Juli wird in Neuberg ein Mix aus Klassik, Jazz und Weltmusik geboten.

Impresario, Pianist und Dirigent in Personalunion: Der Wiener Stefan Vladar (55), Leiter der Neuberger Kulturtage © Marco Borggreve (HF)
 

Die Neuberger Kulturtage präsentieren heuer im Juli zwei Wochen lang ein vielfältiges Programm von Jazz über Weltmusik bis Klassik. Den Auftakt macht Anton Bruckners Symphonie Nr.7 mit der Slowakischen Philharmonie, dirigiert vom künstlerischen Leiter des Festivals, Stefan Vladar. Vivaldis "Vier Jahreszeiten" werden in einer Jazz-Version erklingen, gregorianische Choräle, ein russischer Abend, Kammermusik und Blechbläserweisen sind ebenfalls geplant.

Gleich nach dem Auftakt mit Bruckners monumentalem Werk im Münster gibt es am nächsten Tag mit dem Austrian Brass Consort ein Kontrastprogramm, wenn die junge Blechbläser-Formation unter dem Titel "Der Tag eines Königs" Musik von Richard Strauss, Mozart, Wagner oder Beethoven zum Besten gibt.

Jazzklänge bieten Gerald Preinfalk, Asja Valcic und Klaus Paier, die als Trio Eigenkompositionen zwischen Jazz, Klassik und Weltmusik spielen werden.

Zu den Raritäten in der Musikliteratur gehört Kammermusik mit Orgel. Eines dieser Werke, eine Suite von Josef Gabriel Rheinsberger, wird im Münster zu hören sein. Die große Orgel (Gottfried Holzer-Graf) wird dabei von Ernst Kovacic (Violine) und Beatrice Holzer-Graf (Violoncello) begleitet. Ein klassisches Kammerkonzert bieten dagegen Benjamin Schmid & Friends im Dormitorium, wo sie Musik von Schubert, Mozart und Brahms zu Gehör bringen werden.

Einen "Einblick in die russische Seele" gewährt Mezzosopranistin Elena Maximova, am Klavier begleitet von Alexandra Golubitskaya. Sie singt Lieder und Arien von Tschaikowsky, Rimsky-Korsakov, Modest Mussorgsky oder Anton Rubinstein.

Ein kammermusikalischer Höhepunkt steht am Ende der Programmreihe, wenn Stefan Valdar gemeinsam mit dem Artis-Quartett Musik von Schubert, Haydn und Brahms spielt. Eine Festmesse mit dem gemischten Chor Neuberg und ein Konzert mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der steirischen Meisterklassen stehen am 25. Juli als Abschluss auf dem Programm.

Neuberger Kulturtage von 10. bis 25. Juli. www.neuberger-kulturtage.org

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.