AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

TodesfallGitarrist Konrad Ragossnig im Alter von 85 Jahren verstorben

Der international renommierte Kärntner Gitarrist Konrad Ragossnig starb im Alter von 85 Jahren in Antwerpen.

Konrad Ragossnig starb im 86. Lebensjahr © musikforum
 

Er transkribierte Franz Schuberts Lieder-Zyklen „Die schöne Müllerin“ und „Die Winterreise“ für Gitarre und veröffentlichte zahlreiche Tonträger. Seine Sammlung "Musik für Laute" wurde von der Zeitschrift „Fono Forum“ sogar zur „Schallplatte des Jahrhunderts“ erklärt. Bereits 1960 war er an der Musikhochschule in Wien zum Professor für Gitarre ernannt worden und prägte als solcher Generationen von jungen Musikern. Für seine Verdienste als klassischer Gitarrist und  Lehrer erhielt er später das Große Goldene Ehrenzeichen des Landes Kärnten und 1994 den Landeskulturpreis. Am 3. Jänner ist der gebürtige Klagenfurter Konrad Ragossnig im Alter von 85 Jahren in Antwerpen verstorben, wo er gemeinsam mit seiner Frau Godelieve Monden, einer ebenfalls international renommierten Gitarristin, die letzten Lebensjahre verbrachte.

 

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren