Interview zu "Martin Eden"Vom Verrat an einer Idee und an sich selbst

Der italienische Autor, Regisseur und Produzent Pietro Marcello hat „Martin Eden“, ein Meisterwerk von Jack London, neu für Kino adaptiert.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Regisseur Pietro Marcello: "Neapel ist eine tolerante Stadt, trotz Mafia" © imago images / Independent Photo
 

Sie produzieren Ihre Filme immer selbst. Wie lange verfolgt Sie bereits die Idee, Jack Londons „Martin Eden“ neu auf die Leinwand zu bringen?
PIETRO MARCELLO: Ich bin jetzt 45. Jack Londons Buch kenne ich bereits seit 20 Jahren, und der Wille, es zu verfilmen bestand schon damals. Dauert halt manchmal sehr lange, bis sich Pläne verwirklichen lassen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!