AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Film 'Rate Your Date'Nilam Farooq: Vom YouTube-Star zur Schauspielerin

Nilam Farooq ist „Miss Vielseitig“. Tochter einer Polin und eines Pakistaners. Star auf Youtube, dann Fernsehstar. Nun ist sie dabei, die Kinoleinwand zu erobern. In „Rate Your Date“ verkörpert sie eine Single-Mutter und Romantikerin.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Die vielen Gesichter von  Nilam Farooq. Rechts in der Komödie „Rate Your Date“
Die vielen Gesichter von Nilam Farooq. Rechts in der Komödie „Rate Your Date“ © Twentieth Century Fox
 

Ja, womit soll man bei Ihnen wirklich anfangen? Vielleicht bei der Herkunft. Die polnische Mutter deutet sehr auf Christin hin, der pakistanische Vater auf Moslem. Und diese Ehe ist immer gut gegangen?
NILAM FAROOQ: Absolut. Wir beten, jeder seine Gebete halt, und essen kein Schweinefleisch. Die beiden haben mich zu einem toleranten und weltoffenen Menschen gemacht.

Fängt man mit den Aktivitäten bei Youtube an, tut man Ihnen unrecht. Denn schon vorher hatten Sie eine Schauspieler-Ausbildung. Wie kam es also 2010/2011 zum Einstieg bei Youtube?
NILAM FAROOQ: Eine Karriere kommt eben oft nicht so schnell in Schwung. Vielleicht war es Langeweile, vielleicht Neugier.

Mit Ihrem Kanal Daaruum wurden Sie zu einer der deutschen Webvideo-Größen. Für Ihren Kanal haben Sie weit über 1000 Videos produziert und wurden mehr als 200 Millionen Mal aufgerufen. Die Frage haben Sie sicher schon unzählige Male gehört, aber bitte nun noch ein weiteres Mal: Was hat es mit der Bezeichnung Daaruum auf sich?
NILAM FAROOQ: „Darum“ ist mein deutsches Lieblingswort. Spricht es jemand aus, kann er total viel damit meinen – oder gar nichts. Die normale Schreibweise war bei Youtube leider schon vergeben, Zahlen wollte ich nicht anfügen, also habe ich ein doppeltes „a“ und ein doppeltes „u“ gewählt. Doch später wurde daraus einfach der Nilam-Kanal.

Sie haben Schminktipps gegeben, über Outfit- und Frisuren-Trends gesprochen, über gutes Essen, Sie haben schöne Reiseziele empfohlen. Das muss bei Ihren Follower-Zahlen ja ein sehr einträgliches Geschäft geworden sein?
NILAM FAROOQ: In den „Pionierzeiten“ ja, doch allmählich entwickelte sich alles immer mainstreamiger, der Kuchen wurde größer, aber die Stücke kleiner. Ich habe zweifellos gute Zeiten gehabt, doch seit einem Jahr habe ich nichts mehr hochgeladen. Meine früheren Sachen können Sie natürlich nach wie vor sehen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren