AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Screen Actors Guild Awards Promis bei den Oscar-Vorboten

Von Lady Gaga bis Rami Malek: Der Filmpreis der US-Schauspielergewerkschaft gilt als wichtiger Oscar-Gradmesser.

In Los Angeles wurden Sonntagabend die Filmpreise der US-Schauspielergewerkschaft Screen Actors Guild Awards (SGA) vergeben. Auch mit dabei: Lady Gaga. Sie spielt ja die Hauptrolle in "A Star is Born". Preis gab es für sie dieses Mal keinen.

(c) APA/AFP/ROBYN BECK (ROBYN BECK)

Mahershala Ali bekam die Auszeichung für seine Nebenrolle in "Green Book - Eine besondere Freundschaft".

(c) Jordan Strauss/Invision/AP (Jordan Strauss)

Emily Blunt bekam die Auszeichnung für ihre Nebenrolle im Film "A Quiet Place". In dem ...

(c) APA/AFP/JEAN-BAPTISTE LACROIX (JEAN-BAPTISTE LACROIX)

... ihr Ehemann John Krasinski Regie geführt hat.

(c) Matt Sayles/Invision/AP (Matt Sayles)

Als beste Hauptdarstellerin wurde Glenn Close für ihre Rolle in "Die Frau des Nobelpreisträgers" ausgezeichnet. Die bereits im Jänner bei den Golden Globes geehrte 71-Jährige untermauerte damit ihren Favoritenstatus für die Oscars.

(c) APA/AFP/JEAN-BAPTISTE LACROIX (JEAN-BAPTISTE LACROIX)

Für seine Darstellung von Queen-Sänger Freddie Mercury in "Bohemian Rhapsody" wurde Rami Malek als bester Hauptdarsteller ausgezeichnet. Auch Malek hatte bereits bei den Golden Globes gewonnen.

(c) APA/AFP/FREDERIC J. BROWN (FREDERIC J. BROWN)

Patricia Arquette wurde für ihre Rolle in der Serie "Escape at Dannemora" ausgezeichnet.

(c) APA/AFP/JEAN-BAPTISTE LACROIX (JEAN-BAPTISTE LACROIX)

Waren diese Mal nicht unter den Preisträgern: Timothee Chalamet und Christian Bale.

(c) APA/AFP/ROBYN BECK (ROBYN BECK)

Bester Darsteller in einer Dramaserie: Jason Bateman für seine Rolle in "Ozark".

(c) APA/AFP/JEAN-BAPTISTE LACROIX (JEAN-BAPTISTE LACROIX)

Der Marvel-Blockbuster "Black Panther" gewann am Sonntagabend den Hauptpreis für das beste Schauspielensemble und bestes Stuntensemble.

(c) Richard Shotwell/Invision/AP (Richard Shotwell)

Bester Darsteller in einem Fernsehfilm oder Miniserie: Darren Criss für seine Rolle in "American Crime Story" (The Assassination of Gianni Versace: American Crime Story).

(c) APA/AFP/JEAN-BAPTISTE LACROIX (JEAN-BAPTISTE LACROIX)

Nominiert, aber verlor das Rennen gegen Emily Blunt: Emma Stone für ihre Rolle in "The Favourite".

(c) APA/AFP/MARK RALSTON (MARK RALSTON)

Lady Gaga und Ricky Martin.

(c) APA/AFP/ROBYN BECK (ROBYN BECK)

Margot Robbie

(c) APA/AFP/VALERIE MACON (VALERIE MACON)

Rachel Weisz, auch sie war neben Emma Stone für den Preis in einer Nebenrolle nominiert, ebenfalls für den Film "The Favourite".

(c) Jordan Strauss/Invision/AP (Jordan Strauss)

Konnte schon den Golden Globe mit nach Hause nehmen: Sandra Oh wurde für ihr Rolle in "Killing Eve" ausgezeichnet.

(c) Jordan Strauss/Invision/AP (Jordan Strauss)

Bestes Schauspielensemble in einer Dramaserie: Das Team der Serie "This is Us".

(c) APA/AFP/FREDERIC J. BROWN (FREDERIC J. BROWN)
1/17
Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren