Zu Blade Runner 2049"Ist das ein Interview?": Ryan Gosling und Harrison Ford haben einen Lachanfall

Ab Freitag läuft "Blade Runner 2049" in den heimischen Kinos. Dieses Interview mit Lachkrampf und Schnaps in der britischen Morningshow werden die beiden Hollywoodstars Harrison Ford und Ryan Gosling wohl so schnell nicht vergessen.

Hatten bei einem TV-Interview mächtig Spaß: Harrison Ford und Ryan Gosling © Joel Ryan/Invision/AP
 

Die Hauptdarsteller der Science-Fiction-Fortsetzung "Blade Runner 2049", Harrison Ford und Ryan Gosling, haben sich bei einem Interview im britischen Fernsehen vor Lachen kaum unter Kontrolle bekommen. Während des Gesprächs mit Alison Hammond von der Morningshow "This Morning" machte sich Gosling sogar eine kleine Schnapsflasche auf und goss sie in sein Glas.

"Ich habe das Gefühl, dass das hier genau darauf hinausläuft", erklärte der 36-Jährige. Später genehmigten sich auch Hammond und Ford einen Schluck.

Der Spaß begann bereits vor dem eigentlichen Start des Interviews, als die Fragestellerin offen zugab, den Originalfilm "Blade Runner" aus dem Jahr 1982 nie gesehen zu haben. "Ich bedanke mich für die Offenheit", entgegnete Gosling. Daraufhin mussten die drei bei fast jeder Antwort lachen. "Ich weiß nicht, was ich sagen soll. Ist das ein Interview?", fragte Gosling. Die beiden US-Stars sind ab Freitag in "Blade Runner 2049" in den heimischen Kinos zu sehen. Das Video des britischen Senders ITV wurde bis Donnerstagabend fast 500.000 Mal aufgerufen.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.