Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Neues Kulturformat am WörtherseeAuf der Suche nach dem Lied in allen Dingen

Felicitas Thun-Hohenstein, Kuratorin bei der jüngsten Kunstbiennale in Venedig, möchte rund um das Mahler-Komponierhäuschen eine Art Forum Alpbach am Wörthersee etablieren. Am Wochenende steigt der erste Versuchsballon.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Im seinem Komponierhäuschen in Maiernigg schrieb Gustav Mahler einige seiner großen Sinfonien © Krainz
 

Als sie vor zwei Jahren den Österreich-Pavillon auf der Kunstbiennale von Venedig kuratierte, deutete sie bereits an, auch in ihrer Kärntner Heimat „einmal etwas Besonderes“ auf die Beine stellen zu wollen. Nun nimmt das angekündigte „Herzensprojekt“ konkrete Formen an. Am Samstag lädt Felicitas Thun-Hohenstein zur Auftaktveranstaltung ihres „Mahler Vereins für Musik und Gesellschaft“, den sie gemeinsam mit dem Musikwissenschafter Morten Solvik aus der Taufe gehoben hat, um mithilfe der Bildenden Kunst, der Musik und Wissenschaft „neue Wege des Denkens und Handelns zu erproben“.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren