Stadttheater KlagenfurtMit Wagner, Franz Wurst und Grammophon in die Saison 2021/22

Das Stadttheater Klagenfurt eröffnet die kommende Saison mit Wagners "Walküre". Insgesamt sind auf der großen Bühne elf Produktionen geplant, sechs im Musiktheater, vier im Schauspiel und eine große Kindertheaterproduktion.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Freut sich, dass das Stadttheater wieder da ist: Aron Stiehl © Helge Bauer/Stadttheater
 

"Wir haben unser Publikum sehr vermisst. Theater lebt von der Magie, die zwischen Bühne und Zuschauerraum entsteht“, sagte Stadttheater-Intendant Aron Stiehl bei der Präsentation der kommenden Saison. Es wird sein erster eigener Spielplan sein – drei Produktionen werden übernommen („Der Vogelhändler“, „Was ihr wollt“, „Das Dschungelbuch“). Und: „Wir hoffen, dass die nächste Spielzeit weitgehend normal über die Bühne gehen wird, dass wir alle Sitzplätze belegen können und dass wir mit Pause spielen dürfen, damit man zwischendurch auch ein Glas Prosecco trinken kann. Denn Theater ist ja auch ein gesellschaftliches Ereignis“, so Aron Stiehl.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.