Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kärntner Museen Diese Schätze erzählen Geschichten

Rund 100 Museen hat Kärnten zu bieten. Viele sind noch bis Ende April in der Winterpause, aber mehrere Häuser haben seit Montag wieder geöffnet. Wir holen stellvertretend einige von ihnen vor den Vorhang.

Museum im Lavanthaus © kk
 

Lavanthaus

Das Museum im Lavanthaus wurde 2009 eröffnet und versteht sich als Plattform für das Wissen der Region. Zu sehen gibt es römische Pfeilspitzen ebenso wie Filmpreise von Maria und Maximilian Schell oder die Schreibmaschine der Dichterin Christine Lavant. Ein Sandhai, der vor 80 Millionen Jahren in Kärnten schwamm ist ebenso Teil der Sammlung wie der Halswirbel eines eiszeitlichen Steinbocks oder Bergschätze (Lavanttaler Eisenglimmer). Interaktive Stationen vermitteln spielerisch Wissen, unter anderem kann man sich in einem Dialekt-Quiz versuchen. Derzeit ist außerdem die Sonderausstellung „Historische Ansichten aus dem Lavanttal“ zu bestaunen.

Kommentare (1)
Kommentieren
shaba88
0
2
Lesenswert?

Kommentar

kranzlbinder ein Museum?? Wohl eher ein überteuertes Geschäft unter dem Deckmantel Museum