Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Prominentes OpferUS-Dramatiker Terrence McNally nach Corona-Infektion gestorben

Der US-Dramatiker Terrence McNally ist einer Ansteckung mit dem neuartigen Coronavirus zum Opfer gefallen der 81-Jährige hatte an einer chronischen Lungenkrankheit gelitten.

TERRENCE MCNALLY
Dramatiker Terrence McNally, 1939-2020 © AP
 

Der US-Dramatiker Terrence McNally ist nach einer Ansteckung mit dem neuartigen Coronavirus gestorben. McNally habe zuvor erfolgreich gegen Lungenkrebs gekämpft und an einer chronischen Lungenkrankheit gelitten, berichteten US-Medien am Dienstag unter Berufung auf seinen Sprecher.

Nachdem er sich mit dem Erreger angesteckt habe, sei er am Dienstag im Alter von 81 Jahren in einem Krankenhaus im US-Bundesstaat Florida gestorben. Der 1939 in Florida geborene McNally hat Stücke wie "Corpus Christi", "Tie Lissabonner Traviata" und "Die Meisterklasse" geschrieben, die weltweit erfolgreich aufgeführt wurden. Sein noch immer viel gespieltes Stück "Frankie and Johnny in the Claire de Lune" wurde von Garry Marshall 1991 mit Michelle Pfeiffer und Al Pacino in den Hauptrollen verfilmt. McNally wurde mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt, darunter mehreren Tony-Theaterpreisen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.