AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Impulstanz-FestivalTanz auf dem portugiesischen Vulkan

Das legendäre Tanztheater Wuppertal Pina Bausch begeistert im Wiener Burgtheater mit dem heiter-melancholischen Stück „Masurca Fogo“.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
"Masurca Fogo: witzige und charmante Szenen in loser Montage © Impulstanz/Milan Nowoitnick Kampfer
 

Eine dunkelgraue Felsformation verläuft von hinten aus der weißen Guckkastenbühne heraus, die wie eine zu Stein erstarrte Lavamasse wirkt. Das ist das triste Bühnenbild von „Masurca Fogo“, in Lissabon zur Expo 1998 uraufgeführt. Plötzlich läuft von oben ein junger Mann hinunter und beginnt dynamisch und voller Verve zu tanzen, zu cooler, jazziger Musik, sehr rhythmisch und exakt. Und schon ist jede Düsternis verflogen, denn in den folgenden zweieinhalb Stunden wechseln einander witzige und charmante Szenen in loser Montage ab, die wie immer bei Pina Bausch um das Verhältnis zwischen Frau und Mann kreisen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren