AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Grazer Schauspielhaus Intendantin Iris Laufenberg: Mit Überraschungen ist zu rechnen

Intendantin Iris Laufenberg verschafft dem Grazer Schauspielhaus internationale Aufmerksamkeit. Mit Themen, die von Afrika bis „Heimat“ reichen.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Iris Laufenberg, Schauspielhaus-Intendantin in Graz © Lupi Spuma
 

Morgen beginnt in Graz das Klanglicht-Festival. Sie haben dafür ein Projekt des südafrikanischen Künstlers und Regisseurs William Kentridge an Land gezogen. Wie kam es denn dazu?
IRIS LAUFENBERG: Ich bin von ihm begeistert, seit ich seine Werkschau in Berlin und seinen „Wozzeck“ in Salzburg gesehen habe und dachte mir, das passt zu unserem Afrika-Schwerpunkt in dieser Saison. Er befasst sich in „Notes towards a Model Opera“ mit Südafrika und der Apartheid, aber auch mit dem europäischen und dem chinesischen Kolonialismus. Und er malt dabei mit Licht und Schatten. Ich dachte mir, das passt ganz gut zu unserer Kunst und auch ins Klanglicht-Programm.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren