AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Buch der WocheDie Seele ist ein wüstes Land

In seinem Roman "Die Hütte des Schäfers" schickt der australische Autor Tim Winton einen jugendlichen „Irrläufer“ durch die Weiten der inneren und äußeren Welt.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Autor Tim Winton lässt seine jugendliche Haupt- figur durch die Weiten Westaustraliens irren © Penguin Books
 

Du bist doch nur ein Junge, du weißt rein gar nichts.“ Doch Jaxie Clackton, der Held von Tim Wintons neuem Roman „Die Hütte des Schäfers“, wurde die Jugendlichkeit schon früh buchstäblich aus dem Leib gedroschen, und über die erwachsenen Dreschflegel – allen voran von seinem Stiefvater – weiß dieser Prügelknabe mehr, als ihm lieb ist. Nach dem Wegsiechen der Mutter, der er hilflos beim Sterben zusehen musste, und dem Unfalltod seines Peinigers – Erlösung und Fluch gleichzeitig – sucht Jaxie das Weite und irrt in der Folge durch die wüste Endlosigkeit Westaustraliens.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren