AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

William Boyd und der Glücksfall eines Liebesromans

Der britische Romancier William Boyd mit "Blinde Liebe" einen leidenschaftlichen, aber nie kitschigen Roman über das treue Herz eines Klavierstimmers geschrieben.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Der Romancier William Boyd
Der Romancier William Boyd © APA
 

William Boyd, sprachmächtiger, aber nie sprachprotzender Großmeister des britischen Romans, ist ein geografischer (in Ghana als Sohn schottischer Eltern geboren) und literarischer Weltenreisender, der mit Intelligenz und Empathie durch die unterschiedlichsten Seelenlandschaften streift. In seinem neuen Roman „Blinde Liebe“ scheute er sich nicht vor dem Abenteuer, einen klassischen Liebesroman zu schreiben. Ein Unterfangen, bei dem schon viele Wort-Kapitäne Schiffbruch erlitten haben.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren