AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Buch der WocheLaura Freudenthalers "Geistergeschichte": Zu Hause im Wahn

Die Schriftstellerin Laura Freudenthaler erzählt in ihrem zweiten, intensiven Roman „Geistergeschichte“ von der Entfremdung eines Paares.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Laura Freudenthaler Autorin Droschl
Laura Freudenthaler ist mit "Geistergeschichte" ein intensiver zweiter Roman geglückt © erlag Droschl/Marianne Andrea Borowiec
 

Irgendwann ist aus dem Miteinander ein Nebeneinander geworden: unbemerkt, unausgesprochen und scheinbar unaufhaltsam. Dieser grausam fortschleichende Prozess der Entfremdung dürfte den meisten Menschen selbst nicht fremd sein.
Anne und Thomas, beide 50, sind die Protagonisten in Laura Freudenthalers zweitem Roman „Geistergeschichte“. Seit 20 Jahren gehen sie, die Französin und Klavierlehrerin, und er, der Kulturmanager, zu zweit durchs Leben. Sie wohnen in einer wunderschönen Wohnung in einem guten Wiener Bezirk, nennen ein Haus am See ihr Eigen, womit sie viele schöne Erinnerungen verbinden.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren