Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Literaturnobelpreis 2019Erstmalige Doppelvergabe und zwei Frauen als Favoritinnen

Die kanadische Dichterin Anne Carson und ihre aus Guadeloupe stammende Kollegin Maryse Condé führen heuer die Wettquoten an. Peter Handke wird mit 21 zu eins gehandelt.

Die Quoten stehen bei ihm 21 zu eins: Peter Handke (hier bei der Nestroy-verleihung 20189 © APA/GEORG HOCHMUTH
 

Es ist eine Ausnahmesituation: Heute werden sich gleich zwei Schriftsteller über die Zuerkennung des Literaturnobelpreises freuen können. Nach Querelen und darauf folgenden Austritten in der Schwedischen Akademie wurde die Vergabe 2018 ausgelassen. Die beiden Nachfolger von Kazuo Ishiguro (2017) werden an dem Tag um 13 Uhr gleichzeitig bekanntgegeben.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.