Ein ausgezeichneter RegisseurHubert Sauper erhält den Kärntner Landeskulturpreis 2021

Der Mölltaler Filmemacher Hubert Sauper erhält den mit 14.500 Euro dotierten Landeskulturpreis 2021.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Hubert Sauper wird nun auch in seiner Kärntner Heimat geehrt © APA
 

Der diesjährige Kulturpreis des Landes Kärnten geht nach einem entsprechenden Beschluss der Landesregierung an den im Mölltal aufgewachsenen Dokumentarfilmer Hubert Sauper. Der 55-jährige Döllacher zählt zu den international renommiertesten Filmregisseuren. Er studierte an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien und in Paris. Sein Film „Darwin’s Nightmare“ wurde 2006 für einen Oscar in der Kategorie „Bester Dokumentarfilm“ nominiert und mit dem Europäischen Filmpreis sowie einem französischen César prämiert. 2014 folgte “We Come as Friends”, eine neuzeitliche Odyssee und atemberaubende Reise in das Herz Afrikas.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!