Grazer SchauspielhausElapetsch oder Ätschibätschi! Willi Resetarits und Stubnblues begeisterten mit neuem Programm

Resetarits-Soul vom Allerfeinsten: Mit Lebenslust und Spielfreude wurde dem Tod bei dieser "Weltpremiere" die lange Nase gezeigt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Willi Resetartits und seine Stubnblueser haben groß aufgespielt
Willi Resetartits und seine Stubnblueser haben groß aufgespielt © Bernd Melichar
 

Eines vorweg: Wer das neue Programm "Elapetsch", das Mittwochabend  im Grazer Schauspielhaus "Weltpremiere" feierte, auch auf CD oder Vinyl erwerben wollte - nun, das war etwas schwierig. Die Tonträger sind nämlich zu spät beziehungsweise teilweise ohne Hüllen eingetroffen. Aus diesem Schlamassel schnitzte Willi Resetarits während des Konzertes gleich eine seiner launigen Zwischenansagen - und sorgte für Lachstürme. Diese sollten sich später mit Begeisterungsstürmen mischen. Natürlich hat Resetartis bei seinen Moderationen immer wieder den Faden verloren; doch die langen Umwege, die er beschritt, sind nichts weniger als großes Storytelling.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.