Bezaubernd, bewegend, berührendDer verhüllte Triumph-Bogen in Paris: Christos posthumes Meisterwerk

Jahrzehntelang plante das Künstlerpaar Christo und Jeanne-Claude, den Pariser Triumphbogen silberblau zu verhüllen. Dann starb er. Nun wurde der Traum dennoch Realität.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Der verhüllte Triumphbogen im Abendlicht
Der verhüllte Triumphbogen im Abendlicht © AFP
 

Christos Neffe Wladimir Jawaschew blickt von der Terrasse seines Pariser Büros im sechsten Stock eines Bürohauses auf der Avenue de la Grande Armée direkt auf den Triumphbogen. Am Bauwerk hängen angeseilte Menschen in orangefarbenen Arbeitsanzügen und aus der Ferne wirkt es, als ob sie schwebten. Sie verzurren die Kordeln, machen die letzten Knoten, die die 25.000 Quadratmeter Stoff in Form halten werden. An den Wänden des Büros hängen detaillierte Zeitpläne, mehrere Meter lang, die ahnen lassen, dass es kein Kinderspiel ist, Frankreichs wichtigstes Monument zu verpacken.  

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

arsen
1
1
Lesenswert?

Was ist daran ein Meisterwerk?

o.T.