InterviewRiccardo Muti: "Beethovens Missa solemnis ist für mich ein tiefes Gebet“

Stardirigent Riccardo Muti über das Alter, seine Anfänge, seine Beziehung zu Herbert von Karajan und warum er ins Fegefeuer kommen möchte.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Stardirigent Riccardo Muti feierte unlängst seinen 80. Geburtstag
Stardirigent Riccardo Muti feierte unlängst seinen 80. Geburtstag © (c) imago images/Xinhua (Dieter Nagl via www.imago-images.de)
 

Ist Ihr 80. Geburtstag, den Sie am 28. Juli gefeiert haben, ein guter Anlass, Bilanz zu ziehen, oder ist das Alter kein Thema für Sie?
Riccardo Muti: Ach, ich hatte schon im Alter von 20 Jahren nostalgische Anwandlungen! Heute sage ich: Solange wir unsere Jahre zählen können, so lange sind wir noch lebendig.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!