Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Chadwick Boseman (1976-2020)Hollywood trauert um den jungen "Black Panther"-Star

Ein "unglaublicher Mann mit unermesslichem Talent" seit Chadwick Boseman gewesen. Nach dem Tod des Schauspielers trauert Hollywood, um eine Identifikationsfigur der schwarzen Community.

Chadwick Boseman
Chadwick Boseman © Dan Hallman/Invision/AP (Dan Hallman)
 

Als Königssohn T'Challa in "Black Panther" wurde Chadwick Boseman weltberühmt. Aber nicht nur das, Boseman verschaffte der schwarzen Community in Amerika eine Identifikationsfigur. Der US-Schauspieler starb mit nur 43 Jahren an Darmkrebs.

"Mit gebrochenem Herzen. Mein Freund und Kumpan Chadwick Boseman war brillant, freundlich, gebildet und bescheiden. Er ging zu früh, aber sein Leben machte den Unterschied", twitterte die schwarze Kandidatin für das US-Vizepräsidenten-Amt der Demokraten Kamala Harris. Auch Halle Berry (2002 als erste afroamerikanische Schauspielerin mit dem Oscar für "Beste Hauptrolle" ausgezeichnet) meldete sich via Twitter zu Wort: Ein "unglaublicher Mann mit unermesschlichem Talent."

Von Schauspiel-Kollege Dwayne Johnson hieß es: "Danke für dein Licht, und dass du dein Talent mit der Welt geteilt hast." Boseman spielte im Laufe seiner Karriere viele Rollen, die für das Selbstbewusstsein der Afroamerikaner von Wichtigkeit sind: In "42" spielte er einen Sportler, der als erster Afroamerikaner in der Major League Baseball spielte. Auch James Brown verkörperte Boseman in "Get on Up".

kino.liebe

Alle Kinostarts, Neuheiten aus Hollywood, Klassiker zum Wiedersehen und Gewinnspiele - jeden Donnerstag in unserem kostenlosen Streaming-Newsletter. Anmelden: www.kleinezeitung.at/kinoliebe

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren