Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Comic-OscarVon Superhelden, Wölfen und Pferden, die zu Hunden werden

Die Eisner-Awards sind die Oscars der Comic-Branche: Sie werden heuer im Rahmen der virtuellen Comic-Con San Diego vergeben. Nominiert sind nicht nur ein Ex-Trekkie, sondern auch jede Menge Superhelden-Autoren. Interessant ist die Geschichte der "New Yorker"-Cartoonistin Emma Hunsinger "How to draw a Horse".

Über Splash, Crash und Yeah ist man in der Comic-Kultur schon längst hinaus
Über Splash, Crash und Yeah ist man in der Comic-Kultur schon längst hinaus ©  yayasya - stock.adobe.com
 

"Starten Sie mit drei Formen" schreibt Emma Hunsinger in ihrer Geschichte "How to draw a Horse", die im "New Yorker" erschienen ist. Am Ende formt sich aber kein Pferd aus den Strichen und Kugeln, sondern ein Hund. Wieso? Weil es nicht leicht ist, ein Pferd zu zeichnen. Die Cartoonistin Hunsinger ist bei den diesjährigen Eisner-Awards in der Kategorie "Best Short Story" nominiert.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren