AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Neuer Kinofilm"Star Wars"-Schauspieler als US-Guerillakämpfer

Die Dreharbeiten zu "Yankee Comandante" sollen in Kuba stattfinden, ihr Beginn ist noch nicht bekannt.

© APA/EPA/FRANCK ROBICHON
 

"Star Wars"-Schauspieler Adam Driver (36) soll in einem Historiendrama über einen US-Guerillakämpfer in Kuba mitspielen. Unter der Regie von Jeff Nichols ("Mud", "Loving") werde Driver in dem geplanten Film "Yankee Comandante" vor der Kamera stehen, berichteten die US-Branchenblätter "Variety" und "Deadline.com" am Donnerstag.

Der Film basiert auf einer Vorlage des US-Journalisten David Grann über die wahre Geschichte des amerikanischen Guerillakämpfers William Alexander Morgan, der sich in den 1950er

Jahren in Kuba den Rebellen um Fidel Castro anschloss und gegen den Diktator Fulgencio Batista kämpfte. Als er sich später gegen Castro richtete und als US-Spion unter Verdacht geriet, wurde Morgan 1961 hingerichtet.

Ein möglicher Drehstart wurde zunächst nicht bekannt. Wegen der Coronavirus-Krise sind die meisten Arbeiten am Set vorübergehend eingestellt worden. Zuletzt drehte Driver unter der Regie von Ridley Scott das derzeit ruhende Historiendrama "The Last Duel".

Driver, der im Februar für seine Hauptrolle in dem Scheidungsdrama "Marriage Story" für einen Oscar nominiert war, drehte zuvor mit Jeff Nichols bereits den Thriller "Midnight Special", der 2016 im Wettbewerb der Berlinale Premiere feierte.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.