AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

MusikpreisAndreas Gabaliers Videobotschaft an die "ignorante" Amadeus-Jury

Andreas Gabalier, der als Live-Act des Jahres übergangen wurde, wendet sich an die Musikjuroren des heimischen Preises und wirft ihnen "Ignoranz" vor. Wörtlich sagt er: Es sei "das größte Armutszeugnis, das Ihr Euch selbst an Unprofessionalität ausstellt!"

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Andreas Gabalier, live wieder im August © Vanray Pictures by Brina/Leutgeb
 

Kein heimischer Solokünstler hat live das auf die Beine gestellt, was Andreas Gabalier im Vorjahr geschafft hat: Der Steirer zog auf seiner ausverkauften Stadion-Tour durch Österreich, Deutschland und die Schweiz mehr als 460.000 Besucher an. Servus TV ließ das Konzert im Olympia-Stadion aufzeichnen, der ORF filmte das Heimspiel in Schladming mit, das live rund 30.000 Fans erlebten. "Es ist eine große Freude, dass das steirische Lebensgefühl zu Hause und so weit über die Grenzen hinaus gefällt", sagte der Volks-Rock-’n’-Roller damals. Und wollte bis zum Sommer eigentlich öffentlich pausieren. Doch nun juckte es den 35-Jährigen doch zu sehr. Zwei Tage nach der Veröffentlichung der für den Amadeus Austrian Music Award Nominierten, meldete er sich heute per Videobotschaft zu Wort.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

ttomsen
3
3
Lesenswert?

live act

Der Mann kann nicht singen (das Ganze ist vielmehr ein furchtbares Gehauche - stimmlos!), seine Texte sind ein Witz, die Songs weitestgehend billig produziert - und nur weil er es vor ausverkauften Fußballstadien macht, sind seine Shows und Auftritte - soweit ich es überblicken kann - nicht besonders aufregend oder einfallsreich. Seine Message an die "Community" ist im übrigen furchtbar peinlich.

Antworten
fortus01
7
12
Lesenswert?

ganz so wurscht,

wie er immer behauptet hat, ist ihm der Amadeus dann doch nicht, schaut's aus

Antworten
laster
9
11
Lesenswert?

Gabalier ist nur ein guter Stimmungsmacher

Singstimme hat er meiner Meinung keine und auch die Texte sind derart einfältig. Leider spricht das viele an.

Antworten
homerjsimpson
10
17
Lesenswert?

Ein Preis kann ja auch Qualität und nicht Quantität bewerten.

Und bei der Qualität (sowohl Musik als auch Sozialverhalten) ist Gabalier halt komplett grenzwertig. Wers mag solls anschauen, für die meisten ist es eher... naja uninteressant.

Antworten
Prewo
20
17
Lesenswert?

Ein Elfer Foul, wo ist der Schiri?

"Wenn er nicht dabei ist der Gabalier"
Dann ist es auch für die anderen leichter einen Awards zu gewinnen.
Und es steigert den Wert eines solchen Award, wenn man den Gabalier auf diese Art besiegt hat.
Ich finde diese Idee gar nicht so schlecht.
Das wäre auch für die Fußball WM mal eine gute Idee, einfach die Favoriten mal nicht teilnehmen zu lassen. Dann hätten auch die schwachen, welche nicht so gut spielen eine Chance auf WM Gold. Ich gratuliere die Veranstalter für diese geniale Idee⚽️🐒

Antworten
d04489cb1cdb9e954873cff5a34a77ee
26
31
Lesenswert?

Typisch Gabalier...

den kann ma net ernst nehmen.

Antworten
cockpit
8
28
Lesenswert?

Mimimimimi

....

Antworten
MoritzderKater
49
74
Lesenswert?

Andreas Gabalier - Österreicher?

Da ist doch Neid vorprogrammiert!
Das geht von Mozart bis Falco , von Fendrich bis Gabalier.
Sie, die Juroren können's einfach nicht verkraften, dass Ihnen einer um die Ohren singt, deren Geschmack er nicht ist.
Dass die Sache mit dem Amadeus ein Skandal ist,
zeigt in welcher Bananenrepublik wir leider leben.
Seit dem vergangenen Jahr, wissen wir WAS eigentlich alles möglich ist - wir haben uns schon gewundert.

Nein, ich mag Gabalier rund um die Uhr auch nicht, aber das tut der Bewunderung keinen Abbruch.
Wer von den heurigen Preisträgern hatte schon mal soooo eine Erfolgsstory von Hunderttausenden Fans in diesen Ländern?

Ich wünsche ihm alles Gute und auf den Amadeus kann aber schon locker verzichten.
Alles Gute

Antworten
tigeranddragon
13
7
Lesenswert?

Und

sie sind sicher auch am Bauerbundball und feiern dort mit 17000 Gleichgesinnten euer einziges Thema....“de schais auslenda“

Antworten
d04489cb1cdb9e954873cff5a34a77ee
8
30
Lesenswert?

...der ist wirklich Amadeus würdig...

Hodi odi ohh di ho di eh
Hodi odi ohh di ho di eh
Hodi odi ohh di ho di eh
Hodi odi ohh di eh… (Ironie off)

Antworten
Tinu
19
16
Lesenswert?

Erfolgsstory

Na ist ja nicht so dass diejenigen die nominiert wurden keine Erfolge aufzuweisen hätten.. Allein die EAV (die man sicher auch nicht 24/7 hören will) mit z.B. ihrem „Amadeus“ Nr.1 in den US-Charts waren und damit Weltruhm erlangten. Auch sie füllten letztes Jahr Stadien und Konzerthallen im Deutschsprachigen Europa.. Deren Konzerte waren z.T. in Stunden ausverkauft (z.B. Schweiz)
und so locker scheint es Herr Gabalier dann doch nicht zu nehmen ;)

Antworten
mohlzeit
0
22
Lesenswert?

Falco

war mit Amadeus in den US- Charts...

Antworten
daFeinspitz
0
10
Lesenswert?

die EAV

war mit Amadeus Nummer eins in den US Charts??

Antworten
campanile
59
50
Lesenswert?

preis

demnächst wird wahrscheinlich auch schifahrern der preis aberkannt, wenn sie nicht brav links positioniert sind.

Antworten
laster
2
5
Lesenswert?

so ein Blödsinn

was hat das mit lnks zu tun.

Antworten
tannenbaum
46
31
Lesenswert?

Wenn

man seine Konzertplakate ansieht, erinnert das schon sehr daran, wie in den 30er Jahren die angeblichen Helden dargestellt wurden! Das sollte sogar den Machern der Kleinen Zeitung schön langsam auffallen! Ob so eindeutige Zeichen der Verherrlichung dieser schrecklichen Epoche von einer seriösen Zeitung noch unterstützt werden muss, wird schon langsam bedenklich!

Antworten
schulzebaue
19
11
Lesenswert?

Ja

Der Kommunismus mit seinen Helden der Arbeit war schon eine fürchterliche Periode.

Gut, dass der Spuk jetzt vorbei ist.

Antworten
tannenbaum
3
11
Lesenswert?

Schulze,Sie

haben sich da ein bisserl im Jahrzehnt vertan? Wohl nicht ganz unabsichtlich, wie man Sie kennt!

Antworten
Stadtkauz
9
6
Lesenswert?

@tannenbaum

Und solche Postings auch

Antworten
Helmut67
59
47
Lesenswert?

Auweia

Das Ego ist a Sau😅er soll sich mit seinem Bankkonto trösten 🤣

Antworten
Buero
6
76
Lesenswert?

Nun, möglichst objektiv betrachtet

Nimmt ein Award den Ticketverkauf zu 50% in seine Klauseln auf, ist das natürlich ein schweres Faul, egal ob man Herrn Gabalier mag oder nicht.

Umgekehrt hat Herr Gabalier es bisher nicht der Mühe wert befunden, seine Preise bei der Show abzuholen.

Und ein Drittes: Is e Wurscht. Gibt auch Wichtiges im Leben.
(Aber der Amadeus ist auch eine Totgeburt seit Anbeginn)

Antworten
scionescio
73
66
Lesenswert?

Ich versteh die ganze Aufregung nicht - da geht es ja um einen Kunstpreis und nicht darum ...

... wie man es schafft, möglichst viele Leute in ein Stadion zu bringen, die dafür noch Geld bezahlen, dass ihnen ein völlig authentischer Bergbauernbub aus der Großstadt zwei Stunden lang das Gefühl gibt, sie wären Teil einer großen, ewiggestrigen, ein bisschen frauenfeindlichen, leicht homophoben und sehr nationalen Familie.

Antworten
campanile
49
54
Lesenswert?

oje

oje, ein 'linksintellektueller' eiert die immer gleichen parolen herunter. langweilig!

Antworten
tigeranddragon
1
5
Lesenswert?

Für

einen wie sie @campanile, der weder das eine noch das andere ist, ist es aus Gründen des Verständnisses definitiv langweilig.

Antworten
Hardy1
25
36
Lesenswert?

Die einzige Voraussetzung. ....

.....um einen völlig unwichtigen Amadeus-Preis zu gewinnen.....ist...Erfolglosigkeit.....

Antworten
Hieronymus01
51
34
Lesenswert?

Was treibt die KZ dazu jeden Sch...

..was er von sich gibt zu berichten.

Ich schätze die KZ sehr, aber machen Berichterstattungen sich für mich nicht nachvollziehbar.

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 35