AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Digitalisierte WeltWie wir uns selbst überholen und zu rasenden Leblosen werden

Der Strudel der Beschleunigung in einer digitalisierten Welt führt dazu, dass wir uns selbst zum Objekt machen. Die Folge ist qualvolle Selbstentfremdung. Der Psychologe Michael Lehofer ruft zum Widerstand auf.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
© Adobe Stock/Konstantin Hermann
 

Wir leben im Zeitalter der Digitalisierung. Man versteht darunter die Folge des Einsatzes von Computertechnik. Nichts prägt unsere Lebenswelt so sehr wie sie. Wir nutzen, wir preisen sie, und wir plagen uns damit ab. Auch viele Unternehmen sind in dieser Ambivalenz. Sie sind einerseits ratlos. Andererseits winkt ein wirtschaftlicher Erfolg, der in der Zeit vor der digitalen Transformation nicht denkbar war. Computer sind Maschinen, die unsere geistige Kompetenz erweitern und teilweise sogar ersetzen (sie erweitern unser Gehirn!), wie die Maschinen der industriellen Revolution im 19. Jahrhundert die Muskelkraft erweitert und ersetzt haben. Interessanterweise ist es damals nicht zu einem Wohlstand für alle gekommen, sondern vorerst sogar zum Gegenteil.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren