AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

TV-TagebuchDer schwierige Weg zu Tarantino-Schlachtplatten

Es ist ja schmeichhaft, wenn mich jemand fragt, ob ich schon volljährig bin.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
 

Ist ja voll lieb und schmeichelhaft, dass mich jemand fragt, ob ich wohl volljährig bin, aber das zu beweisen, war schon sehr kompliziert. Lassen Sie mich erklären.

Kapitel 1: Als glorreiche Einstimmung auf den neuen Film von Quentin Tarantino wollte ich mir seine alten Werke noch einmal zu Gemüte führen. Nicht, weil ich so aggro bin, sondern so vergesslich und diese genialen Klassiker schon längst aus meinem Gedächtnis getröpfelt sind.

Kapitel 2: Der Versuch, flix im Netz zuzuschlagen, scheitert fix. So viele Streamingdienste und nirgendwo findet man etwas G’scheites!

Kapitel 3: Ein netter Anbieter erlaubt mir schließlich, gegen eine geringe Gebühr zuzuschauen, wie Bill gekillt wird (Teil 1 und 2).

Kapitel 4: Der nette Anbieter ist aber sehr streng und will vorher wissen, ob ich wohl alt genug bin für die üppige Schlachtplatte.

Kapitel 5: Dafür muss ich auf einer Internetseite Zahlen aus meinem Reisepass und meine Kontodaten (die dort ohnehin schon aufliegen) bekannt geben.

Kapital 6: Ich bin jetzt schon leicht genervt und ziemlich gewaltbereit, gebe aber die Daten ein.
Kapitel 7: Film läuft.

P. S.: Zum Glück wollten die nicht auch noch meine Blutgruppe wissen, denn da hätte ich passen müssen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren