AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Jugendstiltheater KlagenfurtEin Museum auf neun Quadratmetern

Das Jugendstiltheater Klagenfurt verwandelt sich anlässlich der "Tage der deutschsprachigen Literatur" in ein Laboratorium für Moderne Kunst. Das Mini-Museum hat nicht nur eine Ausstellung, sondern auch einen Shop, ein Cafe und eine Ausgabestelle für Audioguides.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Verein Vada Kuenstlerhaus Klagenfurt Museum Felix Strasser und Yulia Ismaylova Kuenstler Strasser
Felix Strasser und Yulia Izmaylova (beide „Vada“) mit Künstler Andreas Strasser (re.) © Weichselbraun
 

Die Besucherströme werden durch Absperrungen geleitet und bevor Besucher das Jugendstiltheater betreten, „müssen sie ihr Handy und ihre Schlüssel bei einem Wachmann deponieren und durch einen Scanner gehen. Erst danach dürfen sie das zum „Laboratory/Lavatory of Modern Art“ (KLoMA) umfunktionierte Jugendstiltheater betreten“, erzählt Felix Strasser. Das 1914 als Pissoir des nahen Künstlerhauses errichtete „spätsecessionistische Baudenkmal“, das seit 2012 von „Vada“ mit Theater und Ausstellungen bespielt wird, zeigt im Rahmen des Bachmann-Bewerbs eine Personale mit „erlesenen“ Arbeiten des Klagenfurters Grafikers Andreas Strasser.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.