AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Werner Schneyder ist totNachruf: "Das Wort als Waffe"

Ein scharfer Verstand, gebraucht zum Spott und zur Mahnung. Mit Werner Schneyder (1937-2019) verliert Österreich einen ebenso meinungsstarken wie sprachmächtigen Satiriker.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Werner Schneyder gestorben
Werner Schneyder ist verstorben © APA/dpa/Ingo Wagner
 

Ein scharfer Verstand, Sprachgefühl, eine Haltung und eine begnadete "Pappn". Aus diesen selten in so hoher Konzentration vorkommenden Eigenschaften bastelte sich Werner Schneyder eine Karriere, die in alle möglichen Bereiche abzweigte. "Universaldilettant" sagte der 1937 in Graz geborene Schneyder selbst dazu. Ironie war ihm obendrein gegeben und sie wurde ihm zum Habitus, mit dem er der Dummheit des Alltags entgegentrat, sie auch für andere kenntlich machte.

Kommentare (1)

Kommentieren
KarlZoech
0
1
Lesenswert?

Mit Werner Schneyder ging ein wahrlich Großer!

Er und sein Intellekt werden uns sehr fehlen!

Wer seine Stimme nochmals hören und seinen Gedanken folgen will kann bis kommenden Montag in der Ö1-Radiothek nachhören:
https://oe1.orf.at/player/20190304/545614

Antworten