AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Mit 81 Jahren ''Rockpalast''-Gründer Peter Rüchel ist gestorben

Mitte der Siebzigerjahre setzte die deutsche Musiksendung ''Rockpalast'' neue Maßstäbe. Gründer Peter Rüchel ist jetzt mit 81 Jahren verstorben.

War der Begründer der WDR-Musikshow "Rockpalast": Peter Rüchelt © Youtube|WDR
 

Peter Rüchelt ist nicht mehr. Der Fernsehproduzent und Erfinder der berühmten Live-Konzert-Sendung „Rockpalast“ im WDR ist am Mittwoch nach schwerer Krankheit im Krankenhaus in Leverkusen gestorben.

Der gebürtige Berliner holte mit seiner Show viele spätere Rockstars nach Deutschland. U2, R.E.M. oder die Dire Straits waren mit von der Partie. Auch wenn der „Rockpalast“ ein Nischenprogramm war, setzte er hohe Maßstäbe, die weit über die deutsche Grenze wirkten. Der "Rockpalast" wurde 1986 eingestellt und kam 1995 wieder zurück ins Programm. Peter Rüchelt verabschiedete sich im Jahr 2003 in Rente. Nichtsdestotrotz blieb er unverweigerlich mit dem TV-Format verbunden.

Mit dem Rockpalast haben er und Regisseur Christian Wagner vor mehr als 40 Jahren etwas Neues, Aufregendes und Einzigartiges geschaffen.

WDR-Intendant Tom Buhrow



Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren