AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

DonauinselfestIna Regen debütiert auf der großen Festivalbühne

Auf elf Bühnen wird bis Sonntag beim Wiener Donauinselfest musiziert. Newcomerin Ina Regen kann man am letzten Tag um 20.15 Uhr hören. Sie gehört zu den großen Überraschungen der Branche.

Amadeus Award 2018
Ina Regen beim Amadeus Award 2018. Nun kam das Chanson "Paris" © ORF
 

Ö3 hat auf seine Bühne zur besten „Sendezeit“ (Sonntag um 20.15 Uhr) Newcomerin Ina Regen eingeladen, obwohl deren zweite, „herzschwere“ Single „Paris“ noch kein Powerplay im Radio beschert ist. Ohne Management, ohne Promotion-Kampagne und ohne Marketing-Budget legte die Singer-Songwriterin letzten Spätherbst einen zauberhaften Karrierestart hin – und verblüffte die Branche mit dem Debütsong „Wie a Kind“, den sie ins Internet stellte, der zum Überraschungserfolg geriet (Nummer eins bei iTunes) und mit zwei Nominierungen bei den Amadeus Awards bedacht wurde. Sie selbst beschreibt es als „Raketenstart“.

Donauinselfest 2018: Wanda heizte Fans ein

35. Donauinselfest

Neubauer

35. Donauinselfest

Neubauer

35. Donauinselfest

Neubauer

35. Donauinselfest

Neubauer

35. Donauinselfest

Neubauer

35. Donauinselfest

Neubauer

35. Donauinselfest

Neubauer

35. Donauinselfest

Neubauer

35. Donauinselfest

Neubauer

35. Donauinselfest

Neubauer

35. Donauinselfest

Neubauer

35. Donauinselfest

Neubauer

35. Donauinselfest

Neubauer

35. Donauinselfest

Neubauer

35. Donauinselfest

Neubauer

35. Donauinselfest

Neubauer

35. Donauinselfest

Neubauer

35. Donauinselfest

Neubauer

35. Donauinselfest

Neubauer

35. Donauinselfest

Neubauer

35. Donauinselfest

Neubauer

35. Donauinselfest

Neubauer

35. Donauinselfest

Neubauer

35. Donauinselfest

Neubauer

35. Donauinselfest

Neubauer

35. Donauinselfest

Auch Wiens Bürgermeister Michael Ludwig ließ sich einen "Auftritt" auf der Donauinsel nicht nehmen.

Neubauer

35. Donauinselfest

Neubauer

35. Donauinselfest

Neubauer

35. Donauinselfest

Neubauer

35. Donauinselfest

Neubauer

35. Donauinselfest

Neubauer

35. Donauinselfest

Neubauer

35. Donauinselfest

Neubauer
1/33

Aufmerksam wurden etliche Musikfans auf die 33-jährige Oberösterreicherin zudem durch ihr Duett mit Conchita, in deren Band sie bei vielen Konzerten als Backgroundsängerin zu hören war. Die beiden nahmen eine Coverversion des Goisern-Evergreens „Heast as net“ auf. Überhaupt war sie immer wieder in Backgroundchören tätig – auch beim Eurovision Song Contest, etwa für Natália Kelly in Malmö (2013) oder für die Makemakes in Wien (2015). Zudem war sie mit dem „Dancing Stars Orchester“ im ORF-Ballroom zu hören.

Angemerkt

Ein Koffer voller Fragen
Warum sich die heimischen Radiostationen bei Ina Regens neuem Lied „Paris“ noch in Zurückhaltung üben, ist wie „ein Koffer voller Fragen“ (so lautet eine Zeile des wunderbaren Ohrwurms). Liegt es womöglich daran, dass die jeweiligen Musikchefs und „Formatierer“ der Sendeflächen hinter dem Songtitel einen Schlager vermuten und noch gar nicht hineingehört haben?
Paris ist nur ein Beispiel für einen Sehnsuchtsort, zu dem man gemeinsam aufbrechen wollte, aber auf dem Weg dorthin feststellen musste, dass man es nicht bis zum Ziel schaffen wird. Darüber singt die Oberösterreicherin in einem noch nie gehörten Wechselspiel aus Hoffnung und Erkenntnis, Schmerz und Trost. Ina Regen ist auch nicht die neue oder junge Ausgabe von jemand früher Erfolgreichem, ist also mit niemandem vergleichbar – wohltuend eigen, wohltuend anders.
Dass der ORF den Anteil österreichischer Musik in seinen Radioprogrammen bis zum Jahr 2021 schrittweise auf durchschnittlich 33 Prozent erhöhen will (mit allerdings unterschiedlicher Verteilung), kann, soll und wird solchen Künstlerinnen und Künstlern helfen. Konkret will Ö3 den bei ihm ausgestrahlten Anteil heimischer Klänge von derzeit 15 bis 2021 auf 18 Prozent erhöhen.
Die Privaten dürfen sich in diesem Fall gerne am ORF orientieren!


Beim Auftritt auf der Donauinsel stellt Regen neben „Wie a Kind“ und „Paris“ ein paar weitere Stücke aus ihrem Debütalbum „Klee“ vor, das aber erst am 2. November veröffentlicht wird. Regen ist übrigens ein Künstlername: Bürgerlich heißt sie Regina Mallinger. Und sie war bis heute noch nie in Paris!

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.