AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Am Film-Set

"Hotel Rock'n'Roll": Im Bett mit einer Band

Halluzinogene Pilze und Tapeten und dazu viele E-Gitarren: Wir haben am hübsch abgewrackten Set von "Hotel Rock'n'Roll" in Wartberg eingecheckt.

2016 soll Hotel Rock'n'Roll ins Kino kommen: Michael Ostrowski und Gerald Votava © Sabine Hoffmann
 

Von "The Shining" bis "Schlosshotel Orth", von "Grand Budapest Hotel" bis "Pretty Woman", von "Hallo - Hotel Sacher ... Portier!" bis "Lost in Translation". Hotellobbys und -betten sind begehrte Filmkulissen für Hollywood oder heimisches TV. Michael Ostrowski und Helmut Köpping drehen "Hotel Rock'n'Roll", soeben fiel im obersteirischen Schloss Wartberg die letzte Klappe, der Filmtrupp ist für weitere Drehs nach Wien weitergezogen.

Sex, Drugs & Rock'n'Roll - das sieht so aus: Ein Feuerwehrauto schwimmt im Teich, auf der Holzhütte prangt in Lettern "Betty Ford", im Magic Garden liegen Fliegenpilze im Gras oder eine havarierte Corvette: ein magischer Ort für den Film "Hotel Rock'n'Roll". Ein Haus für Poser und Loser. Es ist nach "Nacktschnecken" (2004) und "Contact High" (2009) der finale Teil einer Filmtrilogie und dabei auch das Vermächtnis Michael Glawoggers. Der Filmemacher starb im Vorjahr in Liberia, am Buch zu "Hotel Rock'n'Roll" schrieb er mit Ostrowski gemeinsam vier Jahre.

Hotel Rock'n'Roll: Film-Dreh

"Hotel Rock'n'Roll" ist im obersteierischen Wartberg entstanden. Vor dem magischen Haus posen Regisseur und Schauspieler Michael Ostrowski und Schauspieler Gerald Votava...

(c) HOFFMANN SABINE

Schauspielerin Pia Hierzegger nimmt noch schnell Regieanweisungen entgegen...

(c) HOFFMANN SABINE

... und wird noch von der Maske vorbereitet ...

(c) HOFFMANN SABINE

... und davor posierte Pia Hierzegger noch schnell vor einer havarierten Corvette für uns..

Sabine Hoffmann

Das Setting ist fantastisch: Ein Feuerwehrauto schwimmt im Teich...

(c) HOFFMANN SABINE

... ein Fuchs schaut einen komisch an...

(c) HOFFMANN SABINE

... Pilze mit magischer Wirkung befinden sich im "Magic Garden"...

(c) HOFFMANN SABINE

Psychedelisches Innenleben: einmal kurz ins Hotel spechteln...

(c) HOFFMANN SABINE

... und spätestens bei dem Namen "Betty Ford" auf einer Holzhütte (sie wissen schon, diese Klinik, wo das suchtkranke Hollywood eincheckt) wird einem auch klar, worum es in "Hotel Rock'n'Roll" auch geht: um Drogen..

Sabine Hoffmann

Die Pose sitzt: Gerald Votava bei Interviews. Er ist das erste Mal in der Filmtrilogie als liebenswerter Loser Jerry dabei...

(c) HOFFMANN SABINE

Produzent Danny Krausz erklärte am Set, er wolle einen "authentisch österreichischen Film" machen...

(c) HOFFMANN SABINE

Derzeit werden noch einige Szenen in Wien gedreht, 2016 soll der Film ins Kino kommen...

(c) HOFFMANN SABINE

... Einiges erinnert am Set an den 2014 verstorbenen Regisseur Michael Glawogger, der davor schon "Nacktschnecken" und "Contact High" verwirklichit hat und vor seinem Tod gemeinsam mit Michael Ostrowski das Drehbuch geschrieben hat..

(c) HOFFMANN SABINE

... Die Location fand die Crew übrigens über einen Aufruf der Cinestyria in der Kleinen Zeitung...

(c) HOFFMANN SABINE

Stimmung, Humor und gute Laune verspricht die Leuchtreklame vor dem Hotel....

(c) HOFFMANN SABINE

... Und so sieht das dann im Film aus: Klicken Sie sich durch die Bilder...

(c) Toni Muhr office@tonimuh Toni Muhr

Rock and Roll Hotel

(c) Toni Muhr office@tonimuh
(c) Toni Muhr office@tonimuh
(c) Toni Muhr office@tonimuh

Rock and Roll Hotel

(c) Toni Muhr Toni Muhr office@tonimuh

Rock and Roll Hotel

(c) Toni Muhr office@tonimuh
1/21

Abgetakelt aufgemascherlt

Worum geht's? Mao (Pia Hierzegger) erbt von ihrem Onkel ein abgetakeltes Hotel und denkt, ihre Zukunft sei gesichert. Blödsinn! Das Hotel ist verschuldet. Der Plan lautet: Das Haus mit Sex, Drugs und Rock'n'Roll wiederzubeleben; und zwar gemeinsam mit ihren liebenswerten Loserfreunden Max (Ostrowski) und Jerry (Gerald Votava).

Danny Krausz, der schon den Low-Budget-Überraschungshit "Nacktschnecken" (mit nach seinen Angaben rund 80.000 Kinobesuchern) mitproduzierte, betont, er wollte einen "authentisch österreichischen" Film machen, der sich stärker an "Nacktschnecken" als an "Contact High" orientiere - der war 2009 mit rund 25.000 Kinobesuchern auch nur mittelmäßig erfolgreich.

Weniger Party als früher

Für viele auf dem Set war die Indiekomödie "Nacktschnecken" ein Durchbruch, beinahe alle (Georg Friedrich, Detlev Buck, Hilde Dalik) sind wieder dabei; auch jene hinter der Kamera. Das eingespielte Team kann man sich auch elf Jahre danach als wilde Band vorstellen. Obwohl: "Wir machen viel weniger Party als früher", sagt Pia Hierzegger. Für ihren Part neben der Grazer Band "The Base" hat sie Bass-Spielen gelernt.

"Wir machen den Film auch für ihn." Dieser Satz fällt auf dem Set oft. Gemeint ist Glawogger. Vieles erinnert an ihn, zum Beispiel der pink gesprayte Schriftzug "Glory Hole".

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren