AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Kabarett

Nadja Maleh: Wohlfühlabend mit Placebo-Effekt

Die Kabarettistin Nadja Maleh überzeugt mit ihrem aktuellen Programm "Placebo". Die in Wien lebende Tochter eines Syrers und einer Tirolerin schlüpft in unterschiedliche Rollen und spielt mit der Sprache.

Die in Wien lebende Kabarettistin Nadja Maleh © MILANO
 

Mit liebenswertem Charme, schrägen Figuren und sprachlichen Überspitzungen erobert Nadja Maleh auch im neuen Kabarettsolo "Placebo" das Publikum auf Anhieb. Alte Bekannte wie Physikerin Prof. Huber, Mandala aus India oder Ramona treffen auf Rapper Dragan und französische Haute Couture weiblicher Doppelbödigkeit. Zuckersüße Biester und tolldreiste Dummerln tummeln sich in Malehs geistreich närrischer Frauen-Show. Und es hagelt Hiebe, etwa auf den "migrantigen" Wiener. "Alle Menschen sind Ausländer – irgendwo. Alle Rassisten sind Arschlöcher – überall." Auch gesanglich glänzt die brillante Künstlerin mit syrisch-tirolerischem Hintergrund, die beim Wohlfühlabend im Theatercafe ihre erste CD präsentierte.

 

Nadja Maleh

Aufführung am 28. Februar sowie am 15. und 16. Mai, jeweils 20 Uhr im Theatercafe, Mandellstraße 11, Graz. Karten: Tel. (0316) 82 53 65.

Kommentieren