Kärntner bekommt zweites Doktorat mit "sub auspiciis"

Philipp Hungerländer bekam in der Uni Klagenfurt jetzt seine zweite "sub auspiciis praesedentis"-Auszeichnung verliehen. Seit 1952 schafften das nur sieben Promovenden in Österreich.

Philipp Hungerländer bekam in der Uni Klagenfurt jetzt seine zweite "sub auspiciis praesedentis"-Auszeichnung verliehen. Seit 1952 schafften das nur sieben Promovenden in Österreich.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.