Als ausgewiesen praxisnahe Hochschule ist der Fachhochschule Kärnten die enge Vernetzung mit der Wirtschaft ein wichtiges Anliegen. Daraus ergibt sich eine Win-win-Situation für beide Seiten: Durch den gegenseitigen Austausch erhält die FH Kärnten neue Impulse für Forschung & Lehre, die Unternehmen wiederum können durch die neuesten Erkenntnisse in der Wissenschaft profitieren.

Um diese Symbiose zu nähren und weiter zu stärken, bietet die FH Kärnten unterschiedliche Kooperationsfelder, je nach Bedarf, an: ExpertInnen aus der Wirtschaft halten Fachvorträge an der FH und viele Forschungsprojekte werden in Kooperation mit Unternehmen durchgeführt (im EMV Labor, Baulabor & Smart Lab).

Weiters bietet die FH Kärnten berufsbegleitende Studiengänge und Lehrgänge, In-House-Trainings sowie Lehre & Studium an. Durch die große Praxisnähe bekommen die Studierenden einen realen Einblick in den Arbeitsalltag, knüpfen Kontakte zur Wirtschaft und haben oft schon einen Job, bevor sie den Abschluss in Händen halten.

Meet & Match: Ein weiteres Bindeglied dieser erfolgreichen Kooperationen ist die alljährlich stattfindende Jobmesse der FH Kärnten: Beim „Meet & Match“ haben Studierende und AbsolventInnen die Möglichkeit, individuelle Termine bei ihren Wunsch-Unternehmen zu buchen und sich über Jobangebote, Bewerbungsprozesse, Fachbereiche etc. zu informieren. Ein Karriereprogramm mit Online-Trainings, CV-Checks & Beratungen umrahmt diesen exklusiven Messetag der FH Kärnten.

Die Jobmesse findet dieses Jahr coronabedingt online, und zwar am Donnerstag, 6. Mai, von 9 bis 16 Uhr, statt.

Birgit Marktl, Unternehmenskooperationen, Study & Work
© helgebauer (Helge Bauer)
Markus Zimmermann
© FH KÄRNTEN