AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

FH KärntenFachkräfte für Kärntner Industrie gesucht

Bachelorstudium „Informationstechnologien“ startet im Herbst 2020.

Ab dem kommenden Semester gibts mehr Studienplätze
Ab dem kommenden Semester gibts mehr Studienplätze © FH Kärnten/Martin Hofmann
 

Fachkräfte im Bereich IT werden in Österreich fieberhaft gesucht. Dieser Umstand sowie die limitierte Anzahl an Studienplätzen in Wien hat dazu geführt, dass ab Herbst 2020 die FH Technikum Wien und die FH Kärnten mit dem gemeinsamen Bachelorstudium „Informationstechnologien – Joint Degree“ durchstarten.

Das erste Studienjahr wird dabei in Wien absolviert, die beiden weiteren Jahre bis zum Studienabschluss inklusive Berufspraktikum in Kärnten. „Selbstverständlich unterstützen wir die Studierenden dabei, im jeweiligen Bundesland Anschluss zu finden. So etwa werden wir bei der Wohnungssuche unterstützen, Kontakte mit kooperierenden Industriebetrieben zur Verfügung stellen und auch ein interessantes Paket im Hinblick auf die Lebensqualität und die Freizeitmöglichkeiten schnüren“, sagt Siegfried Spanz, Geschäftsführer der FH Kärnten.

„Vergangenen Herbst mussten wir 1500 qualifizierte Bewerber aufgrund fehlender Studienplätze abweisen. Das tut nicht nur uns als Fachhochschule weh, sondern ist auch fatal für den Wirtschaftsstandort Österreich, da vor allem im MINT-Bereich ein akuter Mangel an Fachkräften herrscht“, sagt Gabriele Költringer, Geschäftsführerin der FH Technikum Wien.

Bewerbung für das „Joint Degree Program“ ab sofort. Infos unter www.fh-kaernten.at/studium/engineering-it/bachelor/joint-degree

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.