AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Alpen-Adria-UniversitätWeise Lehrerinnen und Lehrer für Studie gesucht

Das Handeln von Lehrerinnen und Lehrern prägt Kinder und Jugendliche in besonderer Weise. Judith Glück (Institut für Psychologie) sucht nach weisen Lehrkräften – und nach Geschichten, die weisem Handeln an Schulen nachspüren.

© Fotolia/contrastwerkstatt
 

Judith Glück (Institut für Psychologie) führt seit Jahren Forschungsprojekte zum Thema Weisheit durch. Ihre wissenschaftliche Arbeit beruht auf der Hauptannahme, dass die Unterschiede zwischen Menschen darin, was und wie viel sie aus dem Leben lernen, auf eine dynamische Interaktion zwischen lebensverändernden Erfahrungen und psychologischen Ressourcen zurückzuführen ist. „Es sind Lebenskonflikte und Wendepunkte, die die Entwicklung von Weisheit ermöglichen und wo sich Weisheit auch zeigt“, so Glück, die ihre Erkenntnisse unter anderem in dem Buch „Weisheit. Die fünf Prinzipien des gelingenden Lebens“ (Kösel Verlag, 2016) vorgestellt hat.

Aktuell leitet sie ein vom österreichischen Wissenschaftsfonds FWF finanziertes Projekt, in dem nach weisem Handeln von Lehrerinnen und Lehrern gefragt wird. Judith Glück erklärt dazu: „Die Forschung weiß noch sehr wenig zu Weisheit im Berufskontext. Wir wollen am Beispiel der Lehrerinnen und Lehrer untersuchen, wie sich Weisheit im Kontext dieses Berufes zeigt und welche strukturellen Rahmenbedingungen weisheitsfördernd bzw. weisheitshemmend wirken.“ Zusätzlich sei besonders diese Berufsgruppe interessant, weil sie durch ihr Handeln großen Einfluss auf kommende Generationen hat: „Wir nehmen an, dass ein weiser Lehrer oder eine weise Lehrerin durch ihr Agieren positiven Einfluss auf die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen nehmen kann.“

Für die aktuelle Studie suchen Judith Glück und ihre Kolleginnen und Kollegen nach Geschichten über weise handelnde Lehrerinnen und Lehrer, die auf der Website www.weisheitsforschung.at in einem ersten Schritt anonym gesammelt werden. Außerdem sucht das Projektteam weise Lehrerinnen und Lehrer, um sie über ihre beruflichen Erfahrungen zu interviewen. Wer einen weisen Lehrer oder eine weise Lehrerin (auch namentlich) nominieren möchte, kann dies auch über diese Website machen – Selbstnominierungen sind nicht möglich.

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren