Die Corona-Pandemie hat uns in allen Lebensbereichen einen Strich durch die Rechnung gemacht. Plötzlich ist nichts mehr planbar. Diese Unsicherheit trifft auch Schüler, die nun an einer der wichtigsten Kreuzungen ihres Lebens stehen und sich fragen: Wohin geht meine Reise?

Vor Covid-19 gab es die Möglichkeit, sich auf Karrieremessen oder -tagen in den Schulen zu informieren und im gemeinsamen Gespräch Möglichkeiten und Perspektiven zu erläutern. Ein überaus wichtiger Prozess in so einer entscheidenden Lebensphase.

Aus diesem Grund hat die Kleine Zeitung mit den Digital Career Days eine digitale Alternative initiiert und bietet damit die Möglichkeit, sich am 21. und 22. Jänner unter www.kleinezeitung.at/pimpyourcareer bei digitalen Vorlesungen und Vorträgen zu den verschiedensten Studienangeboten umfassend zu informieren.

Mehr zum Thema

Neun Bildungseinrichtungen aus der Steiermark, Kärnten und dem Burgenland werden an diesen beiden Tagen Einblicke hinter die Kulissen gewähren und ihre Studiengänge vorstellen.

Mit dabei sind:

  1. Technische Universität Graz,
  2. Montanuniversität Leoben,
  3. Pädagogische Hochschule Steiermark,
  4. Pädagogische Hochschule Kärnten,
  5. Kirchliche Pädagogische Hochschule Graz,
  6. Fachhochschule Campus 02,
  7. FH Joanneum,
  8. Fachhochschule Kärnten und
  9. FH Burgenland

Der Zugang zu den digitalen Vorlesungen und Vorträgen ist offen, sie können von allen Interessierten angesehen werden. Jedoch zahlt es sich aus, bereits vorab einen Blick auf die Website zu werfen, damit man auch ja nicht den für einen besonders interessanten Vortrag verpasst.

Mehr zum Thema