Thomas SpannWandel liegt in der Luft

Thomas Spann, Geschäftsführer der Kleinen Zeitung, kann es schon nicht mehr erwarten, bis man Musik endlich wieder live erleben kann. Aber bis dahin ist er gut versorgt - mit seiner ganz persönlichen Flow-Playlist.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

In diesen Zeiten kann man in Sachen FLOW ruhig auf Bewährtes zurückgreifen, warum nicht auf eine Living Legend wie Neil Young und seinen ziemlich ausufernden Song “Change your mind”?

Und wenn schon ein alter Bekannter, dann soll er doch glatt den Wandel ausrufen, dieser liegt nämlich in der Luft.  

Textprobe gefällig? 

"When you get weak, and you need to test your will
When life's complete, but there's something missing still
Distracting you from this must be the one you love
Must be the one whose magic touch can change your mind
Don't let another day go by without the magic touch"

Wem das dann doch zu viel Pathos liefert oder zu bedeutungsschwanger rüberkommt, dem kann ich mit GUS GUS aus Island aushelfen. Die Isländer sind überzeugt “Change will come”  das heißt gleich Richtung, nur mehr uptempo und weniger Rückkoppelung. 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.