"Bike-Break Turnersee"Neuer Rastplatz für Radfahrer ist nun offiziell in Betrieb

Am Mittwoch fand die offizielle Eröffnung des Radrastplatzes mit Kinderspielturm und Radparcours am Westufer des Turnersees statt. Die Investitionskosten von rund 265.000 Euro teilen sich Tourismusverband St. Kanzian und Land Kärnten je zur Hälfte.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Thomas Krainz, Birgit Matschnig, Gernot Menner, Andreas Kristan, Daniel Fellner, Sebastian Schuschnig und Robert Karlhofer (von links) © Petra Mörth
 

In St. Primus am Westufer des Turnersees entstand in den vergangenen Monaten in der Nähe des Strandbades Moskito ein Radrastplatz. Das vom Tourismusverband St. Kanzian am Klopeiner See realisierte Vorhaben mit Kosten in der Höhe von rund 265.000 Euro wurde im Rahmen der "Offensive für See-, Berg- und Radinfrastruktur" zur Hälfte aus Landesmitteln gefördert.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!