Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

EberndorfProjekt scheitert an Wasserleitung

Anrainer an der B 82 in Seebach fordern Lärmschutz. Seit 2018 liegt genehmigtes Projekt beim Land. Umsetzung ist allerdings nur mit Verlegung der Wasserleitungen möglich. Verband hat jedoch derzeit kein Geld dafür.

Ignaz Lach (vorne links) mit einigen betroffenen Hausbesitzern in Seebach an der B 82 © Hubert Budai
 

Seit 2012 kämpfen sieben Hausbesitzer entlang der Seeberg Straße (B 82) in Seebach bei Kühnsdorf um eine Lärmschutzwand und haben dafür auch bei der Kärntner Landesregierung angesucht. Täglich passieren diese Straße – vor allem seit Eröffnung des Lilienbergtunnels – über 11.000 Fahrzeuge, fünf Prozent davon Lkw. Die Lärmgrenze von 60 Dezibel am Tag und 50 in der Nacht werden nachweislich überschritten.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren