AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

VölkermarktAn Stauseebrücke und Kreisverkehr wird zur gleichen Zeit gearbeitet

Nun ist es offiziell: Landesrat Martin Gruber bestätigt, dass Totalsperre der Stauseebrücke und Bau des Gojer-Kreisverkehres zusammengelegt werden. Somit muss Seeberg Straße nur einmal gesperrt werden.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Besichtigung am gestrigen Freitag, erste Sanierungsschritte verzögern sich © Land Kärnten
 

Sechs Wochen lang muss die Völkermarkter Stauseebrücke für Sanierungsarbeiten komplett gesperrt werden – diese Nachricht schockte Anfang des Jahres die Völkermarkter. Schließlich ist die Brücke, über die die Seeberg Straße (B 82) führt, eine wichtige Verkehrsader in die Bezirksstadt. Durch die Sperre sind großräumige Umleitungen notwendig, die nächsten Drauübergänge befinden sich beim Kraftwerk Edling (9,7 Kilometer) und weiter westlich bei Tainach (11,8 Kilometer). Zehn bis 15 Minuten mehr Fahrzeit sind dabei einzurechnen. Nachdem die geplanten Sanierungsarbeiten im Herbst dieses Jahres für zu große Verkehrsprobleme gesorgt hätten, wurde die 600.000-Euro-Sanierung auf Juli 2020 verschoben.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren